Sexualaufklärung als anti-arabische Verschwörung Israels

„Sie klärt die arabische Welt auf: Männer sollen onanieren, verschleierte Frauen an die Sonne. Von der Schweiz aus ist die ägyptische Ärztin Alyaa Gad ein Star geworden. … Die meisten Klicks erhält Gad aus Saudiarabien, Ägypten, Marokko und dem Irak. Als Youtube-Star in Sachen Sex kann sie selbst kaum mehr in diese Länder reisen. ‚Ich bekomme Drohungen und Beleidigungen. Man unterstellt mir, von Israel finanziert zu werden oder von den Freimaurern.‘ Nur in Bahrain fühlt sie sich sicher genug, um mit den dortigen medizinischen Universitäten zusammenzuarbeiten und mit Professorinnen aus den Golfstaaten und Saudiarabien Gesundheitsprojekte zu lancieren.“ (Der Journalist Michael Meier im Schweizer Tagesanzeiger: Die erste arabische Frau, die einen Dildo am TV zeigt“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login