Schleier am Kopf, Hitler im Hirn

„Aysel Gurbuz wurde mit 20 Jahren zu Englands jüngster Gemeinderätin für die Labour-Party bestellt. Sie hatte nur eine kleine Schwäche – nämlich für Adolf Hitler:

Antisemitismus ist in ihrer Labour-Party zwar grundsätzlich kein Hindernis für eine politische Karriere – er muss freilich politisch korrekt als progressiver ‚Antizionismus‘ deklariert werden. Dummerweise hatte sich die ‚gemäßigte‘ Vorzeige-Muslima trotz ihrer jungen Jahre bereits eine so braune Twitter-Vergangenheit zugelegt, dass sie nicht einmal von ihrer Labour-Party wegrelativiert werden konnte.“ (weiter hier)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login