Saudi-arabischer Prediger: Frauen haben nur „ein Viertel eines Gehirns“

„Aha, dem Oberhaupt der religiösen Rechtsprechung in Saudi-Arabien zufolge soll eine Frau nicht fahren dürfen, weil ‚sie ein Viertel eines Gehirns hat’. Im saudi-arabischen Gouvernement Assir hat das Oberhaupt der religiösen Rechtsprechung Sheikh Saad Al Hajari, ausgestattet vielleicht mit ‚einem Viertel eines Gehirns’, diese Position bezogen.

In einem inzwischen im Internet weit verbreiteten Video ist Sheikh Saad Al Hajari zu hören, wie er diese Aussage einer gegenüber Gruppe tätigt, vor der er offenbar einen Vortrag zu einem religiösen Thema hält.

‚Eine Frau hat nicht die gleiche Gehirnleistung wie ein Mann und so wurde sie geschaffen’, so Hajari. Da Frauen ‚ein halbes Gehirn’ haben, sollte die saudische Straßen- und Verkehrssicherheitsbehörde ihnen das Fahren nicht gestatten. ‚Wenn ein Mann ein halbes Gehirn hätte, würde sie ihm eine Fahrerlaubnis ausstellen? Das würden sie nicht.’

Damit noch nicht genug, erklärte Hajari weiter, Frauen verlören beim Einkaufen eine weitere Hälfte ihres ‚halben Gehirns’, so das nur ein Viertel übrig bleibe. ‚Frauen haben kein Anrecht zu fahren, denn sie haben nur ein Viertel eines Gehirns’, bekräftigte er.“ (India Today: „Women not equal to men, have quarter of a brain, and don’t deserve to drive: Saudi cleric says“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login