Saudi-Arabien lockert Vormundschaftssystem geringfügig

„König Salman von Saudi-Arabien hat eine Verfügung erlassen, die einige der berüchtigten Vormundschaftsgesetze des Königsreichs geringfügig lockern wird, die Frauen beispielsweise dazu zwingen, in ganz alltäglichen Fragen – etwa, wenn es um Reisen, Bildungsfragen, einen Arztbesuch oder darum geht, bei der Polizei eine Anzeige zu erstatten – die ‚Erlaubnis eines männlichen Vormunds’ einzuholen. Die neuen Regeln werden Frauen den Zugang zu amtlichen Diensten wie dem Gesundheitswesen ohne Vormund gestatten. ‚Immerhin öffnet sich damit das Tor zu einer Diskussion über das Vormundschaftssystem’, erklärte die Frauenrechtsaktivistin und Direktorin der Organisation of Islamic Cooperation Maha Akeel. ‚Frauen sind unabhängig und können selbst auf sich aufpassen.’ Nach jahrelangen Protesten von feministischen Aktivistinnen könnten diese neuen Regeln einen ersten Schritt darstellen hin zu einer Überwindung des Status Saudi-Arabiens als dem Land in dem die Geschlechter weltweit am weitestgehend voneinander getrennt werden.“ (Bericht von Women in the World: „Saudi Arabia relaxes guardianship laws, allowing women to travel and study without man’s permission“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login