Mena-Exklusiv

Rinks und lechts

Sehr geehrte Redaktion der Salzburger Nachrichten,

in der heutigen Ausgabe der SN ist in einem Beitrag über kulturelle Unterschiede zu lesen: „Der Araber isst mit der linken Hand, da die rechte als unrein gilt.“ So kurz, so falsch. Tatsächlich verhält es sich genau umgekehrt: Gegründet auf Überlieferungen aus dem Leben des Propheten Mohammed ist es die linke Hand, die als unrein gilt, weshalb mit der rechten gegessen werden soll.

Mit freundlichen Grüßen,
Mag. Florian Markl
Mena Watch – Der unabhängige Nahost-Thinktank

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login