Palästinensischer Prediger: Hinter allem stecken die Juden

„Wenn ein Fisch im Meer mit einem anderen Fisch kämpft, bin ich sicher, dass die Juden dahinter stecken.“ Im offiziellen Fernsehsender der Palästinensischen Autonomiebehörde lässt ein islamischer Prediger in einer seiner wöchentlichen Sendungen über den Islam dem antisemitischen Wahn freien Lauf. Und wie so oft, wenn es um den Hass gegen Juden geht, soll nicht weniger als das Schicksal der Menschheit von deren Verfolgung abhängen: „Die Menschheit wird nicht in Frieden oder Glück oder Ruhe leben, so lange sie das Land verderben.“

 

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login