Oberhausen: Jubelveranstaltung für Erdogan-Diktatur

Ein Meer aus türkischen Nationalflaggen, Banner mit dem Konterfei von Recep Tayyip Erdogan und Sprechchöre in ohrenbetäubender Lautstärke – türkische Volksfeststimmung herrschte am Samstagmittag in Oberhausen. Über Zehntausend Türken und Türkischstämmige waren in die König-Pilsener-Arena gekommen, um Ankaras Regierungspartei AKP zu feiern. Stargast war der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim, der in seiner Rede für die geplante Einführung des umstrittenen Präsidialsystems in seiner Heimat warb. Das Motto: ‚Wer sein Land liebt, sagt ‚Ja‘!‘

‚Seid ihr für eine große Türkei? Eine starke Türkei? Für Stabilität, Ruhe und Frieden?‘, rief Yildirim: ‚Dann gebt eine Antwort, die ganz Europa, die ganze Welt hören kann!‘ Yildirim warf der Bundesrepublik in seiner Rede vor, der Gülen-Bewegung Zuflucht zu gewähren. (…) Ankara werde ‚in der Türkei und dem Rest der Welt‘ weiter vorgehen gegen ‚die Terroristen, die Unterstützer des Terrorismus und jene, die Terroristen aufnehmen‘. Er wandte sich auch an seine Kritiker: ‚Die Tage sind vorbei, da man der Türkei Lehren erteilen konnte.‘“ (Tim Röhn: „„Gebt eine Antwort, die die ganze Welt hören kann!“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login