Missing Link: Für Australien ist Ostjerusalem kein „besetztes“ Gebiet

Einem Bericht des Guardian zufolge wird die australische Regierung in Zukunft im Zusammenhang mit Ostjerusalem nicht mehr von „besetztem“ Gebiet sprechen. Generalstaatsanwalt George Brandis erklärte im Namen der australischen Außenministerin, Ostjerusalem als „besetzt“ zu bezeichnen, beinhalte eine Reihe abwertender Implikationen. Es sei „weder angebracht noch hilfreich“, dermaßen urteilende Formulierungen im Hinblick auf Gebiete zu verwenden, die Gegenstand von Verhandlungen sind.


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login