„Merkel steht auf der Seite der Autokraten“

„Der Chefredakteur der regierungskritischen türkischen Zeitung Cumhuriyet, Can Dündar, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgeworfen, zu den Menschenrechtsverletzungen in der Türkei zu schweigen. ‚In der Türkei herrscht ein Kampf zwischen Demokraten und Autokraten‘, schrieb Dündar dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel zufolge in einem offenen Brief. ‚In dieser historischen Schlacht stehen Sie und Ihr Land leider auf der falschen Seite.‘

Dündar droht eine lebenslange Haftstrafe, weil er über angebliche türkische Waffenlieferungen an syrische Islamisten berichtet hat. Die Türkei liegt in der Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen (ROG) auf Platz 151 von 180 Staaten.“ (Bericht in der deutschen Tageszeitung Die Welt: „Türkischer Journalist wirft Merkel Komplizenschaft vor“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login