Mena-Exklusiv

Wenn Terroristen Ausrüstung in Israel kaufen wollen

Von Stefan Frank

Die Hamas hat versucht, eine Ladung Kampfstiefel für ihre Truppen über Kerem Shalom, den Grenzübergang zwischen Israel und dem Gazastreifen, zu schmuggeln. Wie u.a. das amerikanische Nachrichtenportal Newsweek unter Berufung auf Informationen des israelischen Verteidigungsministeriums berichtet, waren sie in grellbunten, mit Emojis (Smileys) bedruckten Beuteln verpackt, was offenbar den Anschein erwecken sollte, es handle sich um Schuhe für Kinder […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Wenn Parteigänger einer Terrororganisation vor Destabilisierung warnen

Von Stefan Frank

Die libanesische Hisbollah ist nicht nur militärisch die wohl stärkste Terrororganisation der Welt, sie ist auch die mit der einflussreichsten politischen Lobby in den wichtigen Ländern des Erdballs. Jahrelang weigerte sich die EU, sie als Terrororganisation einzustufen. Als dies dann 2013 halbherzig geschah – unter dem Eindruck des Anschlags am bulgarischen Flughafen Burgas, bei dem fünf israelische Touristen und ein bulgarischer Busfahrer ermordet wurden, wurde die Miliz, nicht aber die gesamte Organisation auf die EU-Terrorliste gesetzt –, blieb der Schritt folgenlos: So kann sie etwa […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Ägypten: Verhaftungen wegen „Aufstachelung zur Unmoral“

Von Stefan Frank

Weil sie als Zuschauer auf einem Popkonzert die Regenbogenfahne gezeigt haben sollen, sind am Montag in Ägypten sieben Menschen verhaftet worden. Das berichten die Nachrichtenagenturen AP, Reuters und englischsprachige ägyptische Blogs. Den Verhafteten werde vorgeworfen, „sexuelle Abweichung beworben“ und „zur Unmoral angestachelt“ zu haben, melden [...]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Israels neue Freunde in Lateinamerika

Von Stefan Frank

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu reist nächste Woche nach Lateinamerika und wird dabei Staats- und Regierungschefs von Ländern treffen, die noch kein israelischer Ministerpräsident je besucht hat. Damit setzt Netanjahu seine Bemühungen fort, engere Kontakte zu Staaten entwickeln, die zu Israel in der Vergangenheit nicht immer freundschaftliche Beziehungen gepflegt haben oder dem Land zeitweise sogar feindlich gegenüberstanden. [...]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

BDS Fail: Reykjavik nutzt israelische Drohnen zum Lebensmitteltransport

Von Stefan Frank

Im September 2015 hatte Reykjaviks Stadtrat eine Resolution verabschiedet, die das Büro des Bürgermeisters und die Beschaffungsabteilung der Stadt dazu aufrief, „israelische Produkte“ zu „boykottieren“, „solange Israel palästinensische Gebiete besetzt hält“. Das warf die Frage auf, was eigentlich „palästinensische Gebiete“ sind. Die Autoren waren tatsächlich der Meinung, „Palästina“ habe „vor dem Sechs-Tage-Krieg von 1967“ „festgeschriebene Grenzen“ besessen. So seltsam diese Anschauung war, verblasste sie im Vergleich zu der nachfolgend geäußerten These, wonach […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Warum die Hamas wütend auf den Sudan ist

Von Stefan Frank

Die Hamas tobt, nachdem sich Sudans Investitionsminister Mubarak al Fadil al Mahdi für eine Normalisierung der Beziehungen zu Israel ausgesprochen hat. In einem Interview mit dem sudanesischen Sender Sudania 24 TV sagte Fadil am 20. August, er sehe nichts, was einer Normalisierung im Wege stehe, und betonte, dass dies im Interesse des Sudan sein könne […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Wenn Verteidigung gegen Terror stärker verurteilt wird als Terror selbst

Von Stefan Frank

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) auf ihrer Website berichtet, bieten ehemalige israelische Soldaten in der Nähe von Jerusalem einen solchen Kurs auch für Ausländer – also auf Englisch – an. Eine gute Idee, die im besten Fall Menschenleben retten kann, mindestens aber Einblicke in die Arbeit derer bietet, die die Bevölkerung unter Einsatz ihres eigenen Lebens schützen, von denen wir aber in der Regel wenig wissen. Doch das sind keine Gedanken, die den FAZ-Mitarbeiter bewegten, der die Überschrift ersann: „Bizarre Touristenattraktion: Terroranschlag als Urlaubsspaß“. Damit soll der Eindruck erweckt werden […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

ARTE Intifada

Von Stefan Frank

Wie jeden Monat, stand der deutsch-französische Sender ARTE auch im Juli wieder wegen bösartiger Demagogie gegen Israel in der Kritik. Und wie schon im Fall der von ihnen mit allen Mitteln bekämpften Antisemitismus-Dokumentation von Joachim Schroeder und Sophie Hafner reagierten die ARTE-Verantwortlichen, indem sie das taten, was sie am besten können: sich dumm stellen. Mena Watch fragte bei ARTE nach […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

WDR-„Faktencheck“: Recht auf Einspruch nur für Israelhasser

Von Stefan Frank

Mit seinem sogenannten „Faktencheck“ zu Joachim Schröders und Sophie Hafners Film „Auserwählt und Ausgegrenzt: Der Hass auf Juden in Europa“ hat der WDR für Belustigung gesorgt. Manche sagen: Hätte das Nürnberger Kriegsverbrechertribunal so gearbeitet, Julius Streicher wäre nicht verurteilt worden. Was nun Streicher betrifft, so wissen wir nicht, wie man beim WDR über ihn denkt; er ist einer der wenigen im Film erwähnten Antisemiten, die im Faktencheck nicht vorkommen. Richard Wagner hingegen erhält endlich seinen Persilschein […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Israel und Afrika rücken näher zusammen

Von Stefan Frank

„Israel kommt zurück nach Afrika und Afrika zurück nach Israel“, sagte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, als er diesen Monat in Liberia als Gast am Treffen der Staats- und Regierungschefs der ECOWAS, der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft, teilnahm. Neben dem Gastgeberland gehören dieser Nigeria, Mali, die Elfenbeinküste, der Senegal, Ghana, Togo, Benin, Burkina Faso, Gambia, Guinea, Guinea-Bissau, Niger, Sierra Leone und Kapverde an. Für Netanjahu war es schon die zweite Afrikareise innerhalb eines Jahres: Erst im Juli 2016 hatte er Uganda, Kenia, Ruanda und Äthiopien besucht. „Wie der Chef einer globalen Supermacht“ sei Netanjahu dort empfangen worden, schrieb die israelische Nachrichtenwebsite Times of Israel anlässlich des letzten Besuchs […]

weiter hier ...