Mena-Exklusiv

Mena Watch-Gespräch: Wahn und Wirklichkeit – der Blick auf den Nahen Osten

naher-ostenDer Westen hat die Krisen und Kriege im Nahen Osten verursacht, Russland wird den Frieden in Syrien befördern, das Assad-Regime ist ein Partner im Kampf gegen den Islamischen Staat, die türkische AKP zeigt die Vereinbarkeit von Islamismus und Demokratie und mit dem iranischen Regime zusammen kann Stabilität in die Region gebracht werden – diese und ähnlich irrsinnige Gedanken geistern durch Politik, Medienberichterstattung und die öffentlichen Debatten, wenn vom Nahen Osten die Rede ist. Woher kommen diese Vorstellungen, die mit der Realität bestenfalls am Rande zu tun haben? Beziehen sie sich wirklich auf die Region oder handelt es sich nicht vielmehr um beachtliche Projektionsleistungen?

Gespräch mit Thomas von der Osten-Sacken (Wadi – Verband für Krisenhilfe und solidarische Entwicklungszusammenarbeit) und Florian Markl (Mena Watch)

Wann: Montag, 3. Oktober 2016, 19 Uhr.
Ort: Republikanischer Club – Neues Österreich, Rockhgasse 1, 1010 Wien.

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login