Mädchenrat ohne Mädchen

„Wer an einen Rat der Mädchen denkt, hat sicherlich keinen Raum voller bärtiger Männer im Kopf. Saudi-Arabien scheint man das aber anders zu sehen. Zur Feier des neu eingerichteten Rates hatten Fotografen die Rednerbühne aufgenommen. Unter den 13 Anwesenden war jedoch weit und breit keine einzige Frau zu sehen. Der Rat der Mädchen ist eine neue Institution, die im Rahmen eines gesellschaftlichen Reformversuches der Regierung ins Leben gerufen wurde. Saudi-Arabien ist ein erzkonservatives Land, in dem Ultrareligiöse und Traditionalisten das Sagen haben. Veränderungen steht die Gesellschaft kritisch gegenüber, vor allem wenn es um die Gleichberechtigung von Männern und Frauen geht. (…)

Bei der Eröffnungsveranstaltung waren ausschließlich Männer auf der Bühne zu sehen. Frauen wurden zwar eingeladen, mussten allerdings im Nebenzimmer Platz nehmen. Saudi-Arabiens Geschlechtertrennung verbietet es Frauen und Männern, die nicht miteinander verwandt sind, gemeinsam öffentliche Räume zu nutzen. Selbst die offizielle Vorsitzende des Rates – Prinzessin Abir bint Salman – war nirgends zu sehen.“ (Anna Christin Koch: „Saudi-Arabien gründet Rat der Mädchen – ohne Mädchen“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login