Jordanisches Parlament erkennt Friedensvertrag mit Israel nicht an

„Der Vorsitzende der jordanischen Abgeordnetenversammlung, Atef Tarawneh, kündigte am Dienstag an, das jordanische Parlament verweigere der israelischen Delegation die Genehmigung zur Teilnahme an einem diese Woche stattfindenden internationalen Gipfeltreffen [des Women in Parliaments Global Forum (WIP)]. Tarawneh fügte hinzu, das Parlament rufe die Organisatoren des Gipfeltreffens auf, alle Vertreter Israels von der Veranstaltung auszuschließen. Dies berichteten jordanische Medien.

Auf einer Pressekonferenz erklärte er, dass die Abgeordnetenversammlung Jordaniens durch diesen Schritt demonstriere, dass ihre Position von der offiziellen jordanischen Haltung gegenüber dem Friedensabkommen mit Israel abweiche. Während die politische Führung an der Friedensvereinbarung festhält, boykottiert die Abgeordnetenkammer Israel und behandelt es wie einen feindlichen Staat.“ (Bericht von Michael Bachner auf Audiatur Online: „Jordanisches Parlament boykottiert israelische Delegation: ‚Wir erkennen diesen Friedensvertrag nicht an‘“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login