„Je mehr Frauen sich verschleiern, desto mehr haben die Männer freie Hand.“

„Beinahe 100 Prozent der ägyptischen Frauen und Mädchen geben an, sexuell belästigt zu werden. Ein Bericht der Vereinten Nationen aus dem Jahre 2013 nennt den genauen Anteil von 99,3 Prozent, aber meine Freundinnen und ich witzeln gerne, die verbleibenden 0,7 Prozent hätten wahrscheinlich ihr Handy abgeschaltet gehabt, als die Umfrage gelaufen sei. …

Die Zahl der Belästigungen auf der Straße ist überall in der arabischen Welt sprunghaft angestiegen. Und alle suchen nach Gründen. Eine Antwort – die bei Konservativen stets Protestschreie erntet – lautet: Je mehr Frauen sich verschleiern, desto mehr haben die Männer freie Hand. Der Jungfräulichkeitskult, der im Nahen Osten und in Nordafrika vorherrscht, gibt Mädchen und Frauen die Verantwortung für die Verhütung sexueller Gewalt. Sie müssen sicherstellen, dass sie Jungen und Männer nicht ‚in Versuchung führen‘.“ (Die ägyptische Journalistin und Feministin Mona Eltahawy auf dem Blog der Huffington Post: Trauriger Alltag: Sexuelle Belästigungen im Nahen Osten“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login