Israelischer Luftangriff im März zerstörte 100 Hisbollah-Raketen

„Ein hochrangiger israelischer Offizier erklärte am Dienstag, bei einem Angriff der Israelischen Luftwaffe (IAF) im vergangenen Monat seien ungefähr 100 syrische Raketen zerstört worden, von denen viele vermutlich für die libanesische Terrorgruppe Hisbollah bestimmt waren. Dass der israelische Luftangriff im März stattgefunden hatte, war bereits bekannt. Durch die Veröffentlichung der Äußerungen des israelischen Offiziers in Ha’aretz wurden jedoch erstmals Einzelheiten über die Auswirkungen des Angriffs auf Syrien bekannt. Der Offizier machte keine Angaben zum Typ der Raketen, die zerstört wurden. Der israelische Angriff hatte das syrische Regime dazu veranlasst, die Flugzeuge der IAF zu beschießen. Israel hatte daraufhin sein Raketenabwehrsystem ‚Arrow’ eingesetzt, um eine syrische Rakete abzufangen. Das Raketenabwehrsystem ‚Arrow’ kam damit erstmals seit seiner Indienstnahme vor 17 Jahren zum Einsatz.“ (Bericht auf the algemeiner: „Israeli Air Force Recently Destroyed 100 Hezbollah Missiles in Syria, Officer Says“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login