Israel greift militärisches Forschunsgzentrum in Syrien an

„Dem syrischen Assad-Regime verbundene Medien haben berichtet, dass Israel in der Nacht von Montag auf Dienstag ein militärisches Forschungszentrum nahe Jamraya am Stadtrand von Damaskus angegriffen habe. Dem mit der Hisbollah affiliierten libanesischen Fernsehsender Al Mayadeen zufolge habe Israel sechs Raketen auf die Einrichtung abgeschossen, von denen drei durch die syrische Luftabwehr abgefangen worden seien. Berichte über Tode und Verletzte oder Sachschäden liegen bislang nicht vor.

Das Syrian Observatory for Human Rights berichtete unterdessen von ‚schweren Explosionen’ infolge von israelischen Luft-Boden-Raketen, die auf Ziele in der Nähe Jamrayas gerichtet gewesen seien. Sie hätten Damaskus und sein Umland erschüttert. Unter Berufung auf anonyme Quellen hieß es weiter, ‚Leuchtspuren in der beschossenen Gegend deuteten vermutlich auf  den Abschuss von Luftabwehrraketen durch das Regime hin’. Dies war der zweite Israel zugeschriebene Angriff in Syrien binnen weniger Tage. Freitagabend hatten arabischsprachige Medien berichtet, Israel habe einen iranischen Militärstützpunkt in der Nähe von al-Kiswah angegriffen. In der Nähe von Jamraya gibt es viele militärische Einrichtungen, darunter auch Anlagen, die vermutlich der Produktion und Lagerung von Chemiewaffen dienen.“ (Bericht auf Ynet News: „Report: Israel attacks military research center in Syria“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login