Irakische Offiziere dankbar für US-Bodentruppen

„Ein irakischer Offizier berichtet, dass er und mehrere Kollegen in einer hastig errichteten Kaserne im Westen Mosuls an einem Tisch sitzen und eine Karte studieren, die die Nachbarschaften der Stadt und die verschiedenen Gebiete zeigt, in denen das irakische Militär gegenwärtig kämpft. Dies wäre an sich keine ungewöhnliche Szene. Doch unterscheidet sie sich, wie er erklärt, darin von ähnlichen Szenen in den letzten Monaten, dass manche seiner Kollegen an diesem Tisch Amerikaner sind. ‚Der Kampf um den Westen Mosuls ist anders’, berichtete der fragliche Offizier Ahmad al-Jibouri* NIQASH per Telefon von der Front. ‚Im Osten der Stadt haben wir allein gekämpft und erlitten schwere Verluste. Wir brauchten Wochen, um gegen die Winkelzüge des Islamischen Staats anzukommen. Jetzt brauchen wir dank der Soldaten aus den USA nur Stunden.’ Irakische Streitkräfte bekämpfen die als Islamischer Staat bekannten Extremisten in der nördlichen Stadt Mosul seit Oktober. Ende letzten Jahres rückten sie vom Osten der Stadt in den Westen vor. Der Tigris läuft durch Mosul und vor Ort spricht man im Allgemein davon, dass Orte sich am linken oder rechten Ufer, oder auf der linken oder rechten Seite des Flusses befinden. Dabei liegt das linke Ufer im Osten Mosuls und das rechte im Westen.

Die US-Regierung hatte bereits 2014, als die Extremisten die Kontrolle über Mosul und andere Teile des Irak erlangten, ihre Absicht bekundet, den Islamischen Staat zu bekämpfen. Doch bis vor kurzem unterstützten die Streitkräfte der USA die irakischen Regierungsgruppen, die den Islamischen Staat bekämpfen, lediglich aus der Luft. Im Februar erhielt die 9te Division der irakischen Armee von der irakischen Regierung den Befehl, sich mit der 2ten Kampfbrigade der 82ten US-Luftlandeeinheit zu vereinigen. Die erste Begegnung zwischen den Offizieren aus den USA und dem Irak dauerte lange und war von Nostalgie gekennzeichnet. Al-Jibouri zufolge ‚sprachen wir stundenlang darüber, wie wir vor Jahren gemeinsam gegen Al Qaeda kämpften’.“ (Mustafa Habib: „Iraqi Soldiers Happy To See US Colleagues Back In Action“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login