Hamas-Jubelveranstaltung in Essen abgesagt

plakat-essenOrdnungsdezernent Christian Kromberg hat am Freitag ein für den ersten Weihnachtstag in Kray geplantes deutschlandweites Palästinenser-Treffen verhindert.

Die ‚Palästinensische Gemeinschaft in Deutschland‘ (PGD) wollte Sonntagnachmittag in der ‚Magazin Eventhalle‘ auf der Straße ‚Zeche Katharina‘ zusammenkommen.

‚Es handelt sich nach unseren Erkenntnissen um eine Organisation, die der Hamas nahesteht‘, begründet Christian Kromberg die Absage. Seine Einschätzung deckt sich mit der des Berliner Innensenators vom September 2014. Auch dieser stuft die ‚Palästinensische Gemeinschaft in Deutschland‘ als ‚Organisation von Hamas-Anhängerinnen und Hamas-Anhängern‘ ein. (…)

Bereits am 11. Dezember war ein Treffen der „Palästinensischen Gemeinschaft in Deutschland“ nach Protesten abgesagt worden. Die Doppelveranstaltung hatte im Bezirk Kreuzberg-Friedrichshain stattfinden sollen. Die Hamas und ihre Sympathisanten gelten als stramm antisemitisch, außerdem stellen sie das Existenzrecht des Staates Israel in Frage.“ (Gerd Niewerth: „Ordnungsdezernent verhindert Palästinenser-Treffen in Essen“)

Mehr zum Thema auf Mena Watch:

Hamas-Anhänger wollen in Essen feiern

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login