Hamas droht, Militärregime in Gaza zu etablieren

„Infolge der von der Palästinensischen Autonomiebehörde gegen sie verhängten Sanktionen, erwägt die Hamas Berichten zufolge im Gazastreifen einen präzedenzlosen Schritt. Es handelt sich um ein Szenario, auf das Israel sich bereits vorbereitet hat, und dass zu Chaos im Gazastreifen führen könnte. Eine Quelle in der Hamas hat berichtet, die militärische Führung der Organisation habe der politischen Führung vor kurzem den Vorschlag unterbreitet, im Gazastreifen ein politisches und Sicherheitsvakuum zu verursachen, indem die Hamas sich aus der Verwaltung des Gazastreifens zurückzieht. Die Hamas würde die Kontrolle nicht an die Palästinensische Autonomiebehörde übergeben, sondern einen vierteiligen Plan umsetzen, der im Gazastreifen ein Vakuum schaffen würde, das, als eine Option unter vielen, auch zu einer erneuten militärischen Konfrontation mit Israel führen könnte.

Der Plan sieht vor, dass die Hamas ihre politische Herrschaft über den Gazastreifen aufgibt. Die Polizei und Kommunalbehörden des Gazastreifens würden weiterhin funktionieren und die Bewohner des Gazastreifens betreuen. Zugleich würden die der Hamas unterstellten Sicherheitskräfte nur noch zivile Funktionen wahrnehmen. Der militärische Arm der Hamas würde dann in die Bresche springen und mit Hilfe kleinerer Milizen und Fraktionen die Kontrolle über alle Sicherheitsmaßnahmen im dem gesamten Gebiet übernehmen. Der Vorschlag wird als Drohung gegen Abbas begriffen, da die Schaffung eines Militärregimes ohne Zivilverwaltung im Gazastreifen leicht zu unkontrollierter Gewalt führen könnte. Um eine mögliche militärische Eskalation mit Israel zu verhindern, bemüht die Hamas sich offenbar auch darum, von arabischen Ländern Druck auf Abbas ausüben zu lassen, damit er die Sanktionen gegen den Gazastreifen aufhebt.“ (Elior Levy / Roi Kais: „Hamas considering replacing its civilian rule in Gaza with military rule in its stead“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login