Generalsekretär von Abbas‘ PLO: „Hamas keine Terrororganisation“

„‚Die Hamas und die PFLP sind keine Terrororganisationen’, erklärte der Generalsekretär der PLO Saeb Erekat am Donnerstag vor dem ‚UN Forum Marking 50 Years of Occupation’. Erekat reagierte damit auf eine Frage der Jerusalem Post bezüglich der israelischen Behauptung, manche der an der Veranstaltung teilnehmenden Organisationen unterhielten Verbindungen zu den beiden Gruppen. Er hatte die Hamas zuvor als eine ‚palästinensische Partei’ bezeichnet. ‚Wir sind ein Volk, das sich um seine Unabhängigkeit bemüht, und als PLO wollen wir ein Friedensabkommen durch friedliche Verhandlungen erreichen’, fügte er hinzu.

UNO-Botschafter Danny Danon veröffentlichte am Mittwoch eine Erklärung, der zufolge die Al-Haq-Gruppe, deren Vertreter bei der Veranstaltung auftreten sollte, mit der als PFLP bekannten Popular Front for the Liberation of Palestine [Volksfront zur Befreiung Palästinas] zusammenarbeite. Vor kurzem bekannte sich die PFLP zur Ermordung der Polizistin Haas Malka, die am 16. Juni am Rande der Jerusalemer Altstadt erstochen wurde. Die israelische Gesandtschaft erklärte zudem, es lägen Informationen vor, der zufolge das Al Mezan Center for Human Rights, das ebenfalls an der Konferenz teilnimmt, seit 1997 vom US-amerikanischen Außenministerium und auch von der EU als Terrororganisation eingestuft wird.“ (Danielle Ziri: „PLO to UN: ‚Hamas and PFLP are not terrorist organizations‘“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login