Gegenmaßnahmen: Irak lässt US-Bürger nicht einreisen

„Infolge der Schocknachricht, dass die Bürger sieben arabischer Nationen ab Freitag, dem 27. Januar 2017, 90 Tage lang nicht in die Vereinigten Staaten einreisen dürfen, hat der Irak entsprechende Gegenmaßnahmen beschlossen.

Der Irak hat folgende Maßnahmen in Kraft gesetzt:

  • In den nächsten 90 Tagen können Staatsbürger der USA nicht in den Irak einreisen
  • Bürger mit bereits bewilligten Visa dürfen nicht einreisen.

Sobald die USA die Einreisesperre für irakische Bürger aufhebe, werde er das gleiche tun. (…) Es wird allgemein erwartet, dass mehrere von der vorläufigen Sperre betroffenen Länder entsprechende Gegenmaßnahmen gegen Bürger der USA ergreifen werden.“ (Bericht auf Baghdad Invest: „Americans Banned From Iraq – Retaliation Measures“)

 

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login