Fünf Jahre danach: Was brachte der „Arabische Frühling“ wirklich?

„Zu Beginn des Arabischen Frühlings vor fünf Jahren wuchs die Hoffnung auf einen demokratischen Wandel im Nahen und Mittleren Osten. Doch heute wütet die ägyptische Polizei schlimmer als zuvor, Tunesien kämpft mit Arbeitslosigkeit, Libyen wird zur regionalen Terrordrehscheibe und im Jemen herrscht Bürgerkrieg. Ein Überblick …“ (Cicero, hier)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login