„Europa erlebt jenen Terror, den Israel seit Jahrzenten durchmacht“

Sylvi Listhaug (By Kjetil Ree, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31154815)

„Norwegens Einwanderungsministerin verglich am Mittwoch die Bedrängnis der Europäer angesichts der immer häufiger werdenden Terroranschläge mit den Erfahrungen, die Israel seit Jahrzehnten macht. ‚Wir erleben jetzt die Angst, die die Israelis seit Jahrzehnten erleben’, erklärte Sylvi Listhaug in einem Exklusivinterview mit Ynet in Oslo. ‚Viele verstehen die Umstände, unter denen sie leben, jetzt besser’, sagte sie weiter. ‚Wir sehen, was in Schweden, in Großbritannien und in Frankreich geschieht.’ Die europäischen Länder ‚und ihre Bürger sollten angesichts der Terroranschläge in Israel größeres Verständnis für die Situation in Israel haben’. (…)

Am Vortag hatte die dänische Einwanderungsministerin Inger Stojberg einen Screenshot auf ihrem iPad veröffentlicht, der eine Abbildung des Propheten Mohammed auf Facebook zeigte. Dabei handelte es sich um eine der satirischen Cartoons, die vor mehr als einem Jahrzehnt unter Muslimen weltweit für Empörung sorgten. Zwar stimme sie der Karikatur nicht unbedingt zu, so Listhaug, doch habe ihre Amtskollegin jedes Recht, sie im Interesse der Redefreiheit zu veröffentlichen. ‚Menschen sind ermordet worden, weil sie ihre Meinung zum Ausdruck brachten. Man denke nur an Charlie Hebdo’. Damit bezog sie sich auf das französische Satiremagazin, auf das 2011 wegen einer Karikatur Mohammeds ein Brandanschlag verübt und das 2015 zum Opfer eines brutalen Anschlags wurde, bei dem zwei islamistische Brüder 12 Menschen abschlachteten. ‚Dies ist die neue Norm’, so Listhaug. ‚Europäer begrenzen ihre Redefreiheit, um Minderheiten nicht vor den Kopf zu stoßen.’“ (Yaron Druckman: „Norwegian minister: ‚We now get what Israel goes through‘“)

Ein Gedanke zu „„Europa erlebt jenen Terror, den Israel seit Jahrzenten durchmacht“

  1. DrMike

    Israel sollte jährliche einige Millionen Euro an Muslime in Norwegen überweisen um Norweger zu töten. Dann erst würde Frau Einwanderungsministerin tatsächlich wissen wie es sein muss Israeli zu sein.

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login