Ein USB-Stick , den der „Islamischen Staat“ fürchtet

„Ein Deserteur versorgt den Westen mit Tausenden von Daten über IS-Kämpfer. Sie geben den Geheimdiensten wichtige Hinweise. Zugleich machen sie deutlich, wie wenig wir bisher über den IS wussten.“ (weiter hier)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login