Dr. Jekyll und Mr. Hyde

„Wir haben große Sorgen, dass im Zuge des arabischen Frühlings islamistische Extremisten die Oberhand gewinnen“, sagte Außenminister Michael Spindelegger zur Kleinen Zeitung. (11. März. 2012) „Jede Verletzung der Religionsfreiheit müsse ‚im Keim erstickt werden‘. Das seien die Europäer als Wertegemeinschaft sich und den Christen des Nahen Ostens gleichsam schuldig.“ Ist das der gleiche Mann, der erst letzten Herbst stolz die Eröffnung des von Saudi-Arabien gesponserten „König Abdullah-Zentrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog“ in Wien bejubelt hat? Was hat er denn bei dieser Gelegenheit getan, um Verletzungen der Religionsfreiheit in Saudi-Arabien „im Keim zu ersticken“?


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login