Diplomatische Anerkennung der islamistischen Barbarei

Die deutsche Friedensbewegung bestätigt den Verdacht, dass ihre Parole „Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!“ auch die Forderung inkludiert: „Nie wieder Krieg gegen den Faschismus!“ – und lädt zu einer Veranstaltung, deren suggestiver Titel schon klar macht, worum es geht: der islamistischen Barbarei mit internationaler Anerkennung zu begegnen:


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login