Mena-Exklusiv

Die große Köche-Verschwörung gegen die Türkei

die-koeche-verschwoerungWas führen ein italienischer und ein französischer Koch im Schilde, wenn sie durch die Türkei reisen? Wollen sie etwa eine Sendung über die anatolische Küche drehen, wie sie selbst behaupten? Yiğit Bulut, ein hochrangiger Berater des türkischen Präsidenten, lässt sich nicht von so harmlosen Ausreden täuschen, er hat die Schurken durchschaut:

„Bitte, schauen Sie hin. Alle Kochsendungen im türkischen Fernsehen werden von Ausländern gemacht. Warum sollten britische, deutsche, französische oder italienische Köche durch Anatolien reisen, um Kochsendungen zu produzieren? Sie sammeln Daten über die Türkei. Bitte glauben Sie nicht, dass ich übertreibe oder dass das eine Verschwörungstheorie ist! (…) Unsere Leute sind naiv. Sie öffnen ihnen ihre Türen und verraten Geheimnisse. Sie zeigen ihnen militärische Einheiten, Radarstationen, Waffenlager, Munition.“

Klar, was man eben so erzählt, wenn man von Köchen nach den Geheimnissen der anatolischen Küche gefragt wird. Vielleicht verraten die naiven Türken ihren Gästen aus dem Ausland ungefragt auch noch ein offenes Geheimnis: dass die türkische Führung heutzutage aus paranoiden Xenophoben besteht, denen keine Theorie zu lächerlich ist, um nicht eine große Verschwörung gegen die Türkei an die Wand zu malen.

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login