Das Land, das Kinder hinrichtet

„Im Iran droht laut Amnesty International Dutzenden Jugendlichen die Todesstrafe. Derzeit warten mindestens 49 Straftäter unter 18 Jahren im Todestrakt auf ihre Hinrichtung, heißt es in einem Bericht der Menschenrechtsorganisation. Einige von ihnen sollen schon seit Jahren in Haft sein. Und die Dunkelziffer könne noch wesentlich höher liegen. Dies werfe ein Schlaglicht auf die ‚beschämende Missachtung der Rechte von Kindern‘ im Iran, sagte Amnesty-Sprecher Said Boumedouha. Trotz der jüngsten Justizreform erlaube es das iranische Recht, Mädchen ab dem Alter von neun und Jungen ab 15 Jahren zum Tode zu verurteilen. Allein zwischen 2005 und 2015 seien 73 jugendliche Straftäter hingerichtet worden, darunter mindestens vier im vergangenen Jahr.“ (n-tv, hier)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login