Als „besonderes Ärgernis“ …

Als „besonderes Ärgernis“ bezeichnete Helmar Dumbs das unlängst veröffentlichte Buch von Michael Lüders über den Atomstreit mit dem Iran. Einen Krieg gegen den Iran verhindern zu wollen, sei ein ehrenwertes Ziel, doch verfolge Lüder dieses mit „völlig untauglichen, ja geradezu kontraproduktiven Mitteln“. Hätte er „die Absicht gehabt, das Lager der Kriegsgegner des Iran nach Kräften zu diskreditieren, er hätte es nicht besser machen können.“ (Presse, 2. Juni 2012) In einer in der deutschen Wochenzeitung Jungle World (Nr. 23/2012) erschienenen Rezension zeigt Stephan Grigat, dass über Lüders und sein Machwerk noch sehr viel mehr zu sagen ist. Mit freundlicher Genehmigung des Autors kann MENA diese Besprechung als Gastbeitrag wiederveröffentlichen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login