Abbas gratuliert Kim Jong-un zum nordkoreanischen Tag der Befreiung

„Aus Anlass des nordkoreanischen Tags der Befreiung sandte der Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) Mahmoud Abbas heute Glückwünsche an den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un. Die Gratulationsbotschaft wurde durch die offizielle PA-Nachrichtenagentur WAFE veröffentlicht. Darin wünschte Abbas Jong-un ‚beste Gesundheit und viel Freude’. Die durch Jong-uns Drohung, zur Feier des Befreiungstages Raketen in Richtung des US-amerikanischen Pazifikterritoriums Guam abzuschießen, verursachten internationalen Spannungen erwähnte Abbas nicht. Abbas wünschte ‚dem koreanischen Volk Stabilität und Wohlstand; und dass die traditionell freundschaftlichen Beziehungen zwischen Palästina und Nordkorea und ihren beiden Völkern sich weiter entwickeln und gedeihen’.

Im Februar hatte Abbas dem iranischen Regime anlässlich des Jahrestags der iranischen Revolution von 1979 seine ‚Segenswünsche’ gesandt: ‚[Der Vorsitzende des Palästinensischen Nationalrats (der Legislative der PLO) Salim] Zanoun übermittelte dem iranischen Präsidenten [Hassan Rohani] Präsident Mahmoud Abbas’ Segenswünsche an das iranische Volk und seine Führung anlässlich des 38ten Jahrestags der iranischen Revolution.’ [Al-Hayat Al-Jadida, offizielle Tageszeitung der PA, 23. Februar 2017]“ (Itamar Marcus: „Mahmoud Abbas congratulates North Korea’s Jong-un for Korea`s Liberation Day“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login