Libanesische Schönheitskönigin verliert wegen Israelbesuchs ihren Titel

„Der Gewinnerin eines libanesischen Schönheitswettbewerbs ist ihr Titel nach nur einer Woche wieder aberkannt worden. Die schwedisch-libanesische Amanda Hanna gewann vor einer Woche den ‚Miss Lebanon Emigrant 2017‘-Wettbewerb. Nun wurde ihr mitgeteilt, sie dürfe den Titel nicht mehr tragen, nachdem die Organisatoren herausgefunden hatten, dass sie 2016 im Rahmen einer Bildungsreise mit ihrem schwedischen Pass das benachbarte Israel besucht hatte. ‚Nachdem wir unsere Entscheidung dem libanesischen Tourismusminister mitgeteilt hatten, beschloss dieser, dass Hanna der Titel aberkannt würde, weil ihr Besuch in Israel gegen die Gesetze unseres Landes verstößt’, hieß es in einer Erklärung, die das ‚Festival of Lebanese Emigrants‘ in Dhour Al Choueir der Zeitung Al Modon gegenüber abgab. Offiziell befinden sich der Libanon und Israel weiterhin im Kriegszustand, obwohl es an der Grenze seit der letzten direkten Auseinandersetzung zwischen den beiden Staaten im Jahr 2006 weitgehend ruhig geblieben ist. Im Libanon gilt ein pauschales Verbot jeglicher Handels- oder Kulturbeziehungen mit dem jüdischen Staat. Bürger dürfen nicht dorthin reisen und Israelis können den Libanon nicht besuchen. Auch der Kontakt mit Israelis ist verboten und kann mit einer Haftstrafe geahndet werden. (…)

Es ist nicht das erste Mal, dass die antiisraelischen Gesetze des Libanon in der Welt der Schönheitswettbewerbe für Probleme gesorgt haben. Beim Miss Universe-Wettbewerb 2015 hätte Miss Lebanon beinahe ihren Titel verloren, nachdem gefordert wurde, sie solle wegen eines gemeinsamen Fotos mit Miss Israel, Miss Japan und Miss Slovenia, das sich schnell im Internet  verbreitete, bestraft werden. Doron Matalon habe sie während des Wettbewerbs andauernd gedrängt, sich mit ihr fotografieren zu lassen, erklärte Saly Greige damals. ‚Seit meiner Ankunft beim Miss Universe-Wettbewerb habe ich mich sehr darum bemüht, nicht mit Miss Israel fotografiert zu werden oder mit ihr zu kommunizieren, obwohl sie mehrmals versucht hat, sich mit mir fotografieren zu lassen’, sagte sie.“ (Bethan McKernan: „Lebanese beauty queen stripped of title after her Israel visit is revealed“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login